Syrah No. 6
SUBSKRIPTION - SUBSKRIPTION

Andremily, by Jim Binns
Syrah No. 6 Promotion! Aktion!

2017

Parker: 96-98+/100
vinous.com: 93-96/100

Traubensorte: Syrah, Mourvèdre, Viognier
Ausbau: Barrique & grossen, gebrauchten Holzfass
Trinkreife: - 2031
Trinktemperatur: 16-18 °C
Kaum zu glauben, schon der sechste Jahrgang den Jim auf der Flasche hat. Wie die Zeit vergeht! Mittlerweile ist Jim Binns ja kein Unbekannter mehr, hat sich in Rekordzeit etabliert und steht heute wie ein Fels in der Brandung für High Class Rhône-Weine, nicht nur in Südkalifornien, nein Weltweit und niemand und nichts kann ihm was anhaben! Es freut mich, dass Lisa Perrotti-Brown von Robert Parkers Wine Advocate das genauso sieht wie ich und Jim Binns in einem Atemzug mit Manfred Krankl nennt. Doch nun zum Wein, dem 2017er Syrah. Die Aromen welche einem aus dem Glas wabern sind mannigfaltig, Brombeeren, Pflaumen, Kardamom, Tellicherry-Pfeffer und Thymian. Was für ein unglaublicher Duft! Im Gaumen bewegt sich der Wein agil, dennoch seiden und endet mit einem ultralangen Echo! Für mich ist der 2017er etwas eleganter, transparenter als sein Vorgänger. Ich mag ihn fast noch ein bisschen mehr!

750 ml
lieferbar in: April 2020
CHF 137.00 CHF 123.30

Kalifornische Kultweine zum Greifen nahe!

Es freut uns, Ihnen ein Subskriptionsangebot für unsere handgemachten, raren und hoch bewerteten Weine aus den USA machen zu dürfen.

Wenn Sie von diesem unseren Angebot Gebrauch machen, profitieren Sie von einem Rabatt über 10 % auf die hier aufgeführten Listenpreise.

Das Angebot ist zeitlich begrenzt und läuft am 3. November 2019 aus!

Im Übrigen entsprechen unsere Preise – abgesehen von ein paar wenigen Ausnahmen – den Ab-Hof-Preisen in den USA. Mit dem Unterschied, dass, wenn Sie bei uns einkaufen, die Kosten für den Transport und den Zoll im Preis bereits inbegriffen sind.

Eine Kreditkarte ist für den Subskriptionseinkauf nicht nötig. Nach Ablauf des Angebotes teilen wir die Weine zu und bemühen uns, im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Mengen, Ihren Wünschen gerecht zu werden.

Sollten Sie Fragen haben zu den Weinen oder eine persönliche Beratung wünschen, zögern Sie bitte nicht, uns anzurufen (041 360 45 89), wir sind gerne für Sie da.

2017 Châteauneuf-du-Pape...aber nicht nur!

H

2017 ist wiederum ein höllisch guter Jahrgang, dies vorneweg! Ich weiss, es hört sich etwas marktschreierisch an, doch es ist nichts als die Wahrheit, die reine Wahrheit.

Dennoch unterscheidet sich 2017 deutlich vom Jahrgang 2016, in verschiedenen Aspekten. Zum einen waren die Erntemengen wesentlich kleiner, manch einen Winzer hat es hart getroffen und er verlor die Hälfte seiner Ernte, andere brachte es nahe an den Bankrott, denn sie haben alles verloren. Es war der Falsche Mehltau, der die Ernte 2017 derart dezimierte. Doch was dann schlussendlich in die Fässer oder Tanks kam, das kann sich wirklich sehen lassen.

Übrigens haben wir weniger Grossflaschen geordert, um nahezu dieselbe Menge an 750-ml-Flaschen zur Verfügung zu haben. Ich hoffe, Sie verstehen dies und sind uns nicht böse, wenn Sie auf die eine oder andere Ihrer geliebten Grossflaschen dieses Jahr verzichten müssen.

Doch lassen Sie mich den neuen Jahrgang kurz aus meiner Sicht beschreiben. Ich hoffe, ich kriege das einigermassen hin. Die 2017er verbinden die Qualitäten von 2011 und 2006. Und 2011 wie auch 2006 gehören zu meinen absoluten persönlichen Favoriten. 2011, weil diese Weine eigentlich fast in jedem Reifestadium irrsinnig viel Freude bereitet haben, genau dies erwarte ich von den 2017ern. Und 2006, weil sie auf magische Art und Weise Kraft mit Finesse verbinden konnten. Allgemein gesprochen sind die 2017er frischer, präziser, ja vielleicht saftiger als die 2015er und 2016er es waren.

Kurz und gut, Sie dürfen sich auf differenzierte, klare und fokussierte grosse Weine freuen, die out oft the Box schon sehr viel Freude bereiten werden. Zögern Sie also nicht, schlagen Sie zu!

Das Angebot ist noch bis und mit dem 15. Juni 2019 gültig!

Auch sehr wichtig für Sie zu wissen ist, dass die Prestige-Cuvée La Combe des Fous, Deus ex Machina und Sanctus Sanctorum, von CLOS SAINT JEAN wie immer bei uns, nur im Verhältnis zwei Teile Châteauneuf-du-Pape «Tradition» Rouge zu einem Teil Cuvée-Prestige zugeteilt werden können. Daran änderst sich nichts. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung, dann rufen Sie einfach kurz an, wir freuen uns stets von Ihnen zu hören.