Neuchâtel Vieilles Vignes
Schweiz - Neuenburg

Saint-Sébaste, by J.-P. Kuntzer
Neuchâtel Vieilles Vignes

2017

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Chasselas
Ausbau: Barrique
Trinkreife: - 2025
Trinktemperatur: 10-12 °C
Schon einige Jahre kenne ich Jean-Pierre Kuntzer und seine Weine und nun endlich bieten wir den einen oder anderen davon an. Jean-Pierre ist ein guter Freund von Jacques Tatasciore, dem König des Burgunders. Oft habe ich mit Jacques seine Weine schon im Carnozet der Kunzters gekostet und stets, machte Jean-Pierre den Anfang mit einer kleinen Selektion seines Schaffens. Mein liebster Weisser von ihm war immer schon sein Chasselas Vieilles Vignes. Keiner dieser Dicken Weine wie man sie aus der Waadt kennt. Nein dieser ist elegant und fein, mit zarter Frucht und hübscher Würze in der Nase macht er auf sich aufmerksam. Auch im Gaumen ist er nicht breit, bringt zwar Körper mit, aber den eines Athleten, ist lebendig und stets elegant. Sein Finale ist mineralisch, frisch und elegant so, dass man gerne nochmals einen Schluck dafür nimmt. Natürlich nur um zu prüfen ob der Wein denn tatsächlich so gut ist!

750 ml
CHF 19.50

Erst durch Tatasciore lernten wir Jean-Pierre Kuntzer und seine grossartigen Weine kennen, denn bis vor kurzen kelterte und baute Jacques seine Weine bei ihm aus. Klar, dass dabei etwas von Tatasciores Aura auf Jean-Pierre, auf seine Weine über ging. Allen voran auf den Chasselas Vieilles Vignes, der einer dieser wenigen nervigen Weine ist, welches es auch dieser Sorte in der Schweiz zu kaufen gibt. Und natürlich auch auf seinen fantastischen Burgunder aus dem Clos de la Perrière. Probieren Sie diese Weine, Sie werden begeistert sein, so wie wir und unser Freund aus Zürich, Jörg Bühler!